Sexless Babe


 

sbba-flyer.web2

SEXLESS BABE ist eine Bewegungsstudie über geschlechtslose Körper und undefinierte Identitäten, die in Kooperation mit dem 10. Queer Festival Heidelberg und dem Karlstorbahnhof Heidelberg entsteht. Im Setting eines Boxrings bewegt sich das Solotanzstück von Edan Gorlicki zwischen der Energie eines Rockkonzerts und der Spannung eines Untergrund-Clubs und führt das Publikum auf eine voyeuristische Expedition, die die komplexe Welt eines nicht einheitlichen Ichs erkundet.

Konzept & Choreografie: Edan Gorlicki
Mitentwickelt und getanzt von Lorenzo Pontemprimo
Musik: Yana Heinstein
Lichtdesign: Ingo Jooß
Kostüm: Min Li
Dramaturgie: Eva-Maria Steinel
Produktionsleitung: Emma Wolf
Management: Alexandra Schmidt / Tanzmanagement.net
Produktion: Edan Gorlicki in Zusammenarbeit mit dem Karlstorbahnhof Heidelberg und dem Queer Festival Heidelberg.

15.05 &16.05. 2018
Queer Festival Heidelberg

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Heidelberg/KulturLabHD, das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, den Fonds Darstellende Künste sowie die Stiftung LBBW.